Spaghettisalat – the lazy version

By | September 23, 2018

Dieses Rezept ist durch seine “convenience” Zutaten recht schnell und easy.
Man kanns auch etwas anspruchsvoller machen, dazu später mehr.
Es reicht locker für bis zu 6 mittelstarke Esser als Hauptmalzeit, doch gerade beim BBQ gibts ja auch noch andere Dinge…

Zutaten:

500g Spaghetti
3 große Tomaten (oder 300g Cherrytomaten)
Salz
Pfeffer
1/2 Glas Miracel Whip Balance
1 Becher Sahne (aus Kalorienspargründen keine saure Sahne! evtl. Creme Fraiche)
250g gemischtes Hackfleisch (ersatzweise getestet und für gut befunden: Schinkenbeisser)
1/2 Flasche gutes Ketchup
2 Zehen Knoblauch
Basilikum nach Bedarf

Spaghetti nach Anweisung kochen (ja, in Salzwasser!). Bitte al dene und nicht pappig.
Abschütten und etwas abkühlen lassen.

Hackfleisch bzw. die in kleine Rädchen geschnittenen Schinkenbeisser, zusammen mit den zu Würfeln geschnittenen Tomaten (bei Cherrys reicht 1x durch) durch die Panne scheuchen, also ordentlich anbraten. Die Tomaten sollten nicht zu pappig werden. Ebenfalls abkühlen lassen.
Miracel Whip, Ketchup, Knoblauch (gepresst) und die Sahne zusammen mit Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren, die Spaghettis und das Tomaten-Hackgemisch dazu, mit Basilikum abschmecken und abkühlen lassen. Vielleicht über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
Vor dem Verzehr evtl. noch einmal mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Wenn mans etwas weniger convenience haben möchte, kann man den Miracel Whip vielleicht durch Quark (mit etwas Misch glattgerührt) und sauren Gurken mit etwas Gurkenwasser ersetzen. Ebenfalls kann der Ketchup prima durch Tomatenmark und etwas Curry, Ingwer, einer Spur Muskat und Kreuzkümmel (gemalen) ersetzt werden.
Durch das Tomatenmark wirds etwas “trockener”, dann einfach mit Gurkenwasser kontern. 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *